CEREC – Computergestützte Zahnrestauration

Computergestützte Zahnrestauration: CEREC - Eine Krone in der Mittagspause!

Dank modernster, computer gestützter Frästechnik (CAD/CAM) und neuester Hochleistungskeramik ist es möglich, unseren Patienten in nur einer Sitzung den gewünschten Zahnersatz zu fertigen. Sie können bei der Herstellung Ihres CEREC-Inlays zusehen:
Ob Keramik-Inlays, Teilkrone oder Krone. Die Keramik ist unsichtbar, ästhetisch und biologisch bestens verträglich. Ein strahlendes Lächeln schafft Sympathien und steigert Ihr Wohlbefinden.

Wie kann das gehen?

Eine digitale Mundmesskamera (Intraoralkamera) tastet nach dem Beschleifen des Zahns die vorhandene Zahnoberfläche ab und ermittelt so, wie der Zahnersatz aussehen soll. Die Gestaltung der Keramik-Einlagefüllung erfolgt am Monitor. In einer Zahndatenbank liegen tausende von passenden Vorlagen für Formen und Kaufflächen vor, die dann individuell angepasst werden. Auch der Gegenbiss wird in die Berechnung mit einbezogen. In einer Schleifeinheit beschleifen Diamantbohrer einen Block aus Silikatkeramik. Modernste Keramikblöcke entsprechen in farblicher Hinsicht exakt der Zahnfarbe und dem Zahnschmelz.

Ein Vorzug, der besonders bei Kronen ein ästhetisch einwandfreies und stimmiges Ergebnis garantiert.

Die gesamte Behandlungsdauer liegt bei ca. 60 - 120 Minuten, ohne Abdrucknahme, Provisorium oder einen weiteren Besuch.

Das bedeutet: Zahnrestauration mit optimaler Ästhetik, Langlebigkeit und hoher Verträglichkeit! Langzeitstudien bestätigen, dass nach 18 Jahren noch mehr als 84% der angefertigten Restaurationen intakt im Mund vorzufinden sind.